Allgemeine Geschäftsbedingungen

tomguru eServices GmbH

Anwendungsbereich
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die Dienstleistungen der tomguru eServices GmbH, Fichtenstraße 4, 4020 Linz, Österreich, für deren Marke tomguru und für Unternehmen (Kunden) die über die Webseite www.tomguru.at, unterstützt durch ein online basiertes System („tomguru“), Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Die AGB regeln die wechselseitigen Rechte und Pflichten zwischen tomguru und dem Kunden und gelten ebenso für alle weiteren Verträge, Absprachen und Vereinbarungen, welche im Zusammenhang mit der Erbringung der Dienstleistungen mit dem Kunden getroffen werden. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende AGB des Kunden werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn ihrer Geltung wurde schriftlich durch tomguru eServices GmbH zugestimmt. Mit der Nutzung von tomguru und / oder dem Abschluss einer Buchung bestätigen Sie, dass Sie unsere AGB verstanden haben und diesen zustimmen. Die Geschäftsbeziehung, die tomguru mit den einzelnen Unterkunftsanbietern hat, ist über eigene Verträge geregelt. Für den Kunden ist zu beachten, dass der jeweilige Unterkunftsanbieter eigene Bedingungen und Bestimmungen für die Nutzung der Unterkunft haben kann und diese dann zusätzlich zu unseren AGB zur Anwendung kommen (z.B. Stornobedingungen), jedoch bei Widersprüchen die AGB von tomguru vorgehen. Diese AGB sind jederzeit in der geltenden Fassung unter www.tomguru.at abrufbar und können ausgedruckt werden. tomguru behält sich vor diese AGB jederzeit zu ändern und den Kunden darüber zu informieren.

Dienstleistung „tomguru Zimmerservice für Ihre Mitarbeiter“
tomguru bietet Kunden die Möglichkeit über ein online basiertes System, einfach und schnell Unterkünfte für Mitarbeiter des Kunden zu finden.

Der Kunde pflegt und wartet im persönlichen Firmenaccount sämtliche relevante Daten welche Mitarbeiter, Projekte und Buchungen betreffen.

Die Pflege und Wartung dieser Daten und die Übermittlung der Buchungsanfragen durch den Kunden ist die Grundlage für die elektronische Beschaffung von Quartieren und Unterkünften.

tomguru weist den Kunden darauf hin, dass der Kunde für sämtliche personenbezogenen Daten verantwortlich ist und selbst zur Vorsicht bei der Dateneingabe, Weitergabe und Freigabe angehalten ist.

Bei der Weitergabe von Daten durch den Kunden, hat der Kunde für die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen zu sorgen.

Nutzung von tomguru
Der Kunde hat die Möglichkeit sich über die Website von tomguru mit seinem Nutzerkonto, das die Mitarbeiter von tomguru für den Kunden anlegen, anzumelden. Der Kunde sorgt dabei für die Richtigkeit und Vollständigkeit seiner Daten. Änderungen nimmt der Kunde durch Aktualisierung seiner Nutzerdaten selbst vor.

Der Kunde sorgt für die vertrauliche Behandlung seiner Nutzerkonto-Daten, insbesondere seines Passworts. Der Kunde ist sowohl tomguru als auch Dritten gegenüber für den Gebrauch seines Nutzerkontos verantwortlich. Der Kunde ist verpflichtet, tomguru unverzüglich zu informieren, wenn das Passwort verloren gegangen ist oder wenn dem Kunden bekannt wird, dass ein unbefugter Dritter davon Kenntnis erlangt hat. tomguru steht den Kunden grundsätzlich rund um die Uhr im Rahmen des aktuellen Stands der Technik zur Verfügung. tomguru kann seine Leistungen zeitweilig beschränken oder einstellen, soweit dies im Hinblick auf Kapazitätsgrenzen, Sicherheit, Wartung, Weiterentwicklung, Störungen oder Integrität der Server zur Durchführung von notwendigen Maßnahmen erforderlich ist. Dadurch können jedoch keine Entschädigungsansprüche des Kunden gegenüber tomguru entstehen.

Vertragsschluss
Die auf der Webseite von tomguru angebotenen Dienste sind als unverbindliches Angebot zu verstehen.

Ein Vertrag kommt zwischen tomguru und dem Kunden durch die Übermittlung der Buchungsbestätigung / Reservierungsbestätigung durch tomguru zustande.

Preise und Zahlungsbedingungen
Die Anmeldung und Registrierung für den Kunden selbst ist kostenlos. Die Nutzung der Dienstleistungen von tomguru über das online basierte System ist kostenpflichtig. Es gelten jene Preise, die zwischen tomguru und dem Kunden vereinbart bzw. die der Dienstleistung zum Zeitpunkt der Auftragserteilung von tomguru zugewiesen wurden. Die Rechnungslegung erfolgt unverzüglich nach Auftragserteilung und wird dem Kunden per E-Mail übermittelt. Der Kunde stimmt hiermit der Möglichkeit der Rechnungsübermittlung per E-Mail zu. Die Rechnung ist 7 Kalendertage nach Rechnungsdatum ohne Abzug eines Skontos fällig. Zahlungen an tomguru haben mit schuldbefreiender Wirkung ausschließlich auf das von tomguru namhaft gemachte Konto zu erfolgen. Für die Rechtzeitigkeit der Zahlung ist die Gutschrift auf dem von tomguru bekannt gegebenen Konto ausschlaggebend. Als Folge eines Zahlungsverzuges ist tomguru berechtigt, Verzugszinsen in der Höhe von 8% über dem Basiszinssatz in Rechnung zu stellen.

Vom Kunden geltend gemachte Ansprüche berechtigen diesen nicht zur Zurückhaltung oder Kürzung vereinbarter Zahlungen. Die Aufrechnung mit Gegenforderungen oder die Zurückbehaltung von Zahlungen durch den Kunden – aus welchen Gründen auch immer – ist ausgeschlossen.

tomguru behält sich Preisänderungen vor. Diese werden dem Kunden zwei Wochen vor Inkrafttreten mitgeteilt. Erfüllungsort für die vertragliche Leistung ist der Sitz von tomguru, soweit nichts anderes vereinbart wurde.

Rechnungsadressen / Rechnungskorrekturen
Eigene Rechnungsadressen: Die Anlage der Rechnungsadresse(n) erfolgt durch tomguru.

Externe Rechnungsadressen: Der Kunde hat die Möglichkeit auch für externe Mitarbeiter zu buchen. Externe Rechnungsadressen können lediglich durch tomguru angelegt und freigegeben werden. Die Rechnungslegung erfolgt von tomguru direkt an die durch den Kunden gewünschte externe Adresse. Der auftraggebende Kunde haftet für diesen Dritten voll und uneingeschränkt für sämtliche Forderungen seitens tomguru.

Rechnungskorrekturen: Um Rechnungskorrekturen zu vermeiden, hat der Kunde die Möglichkeit im Online System jede einzelne Buchung freizugeben. Nutzt der Kunde diese Möglichkeit nicht, wird die Buchung als freigeben gewertet und fakturiert. Nachträglich Beanstandungen werden mit einer Pauschale von 15 € berechnet.

Buchung, Änderung und Stornierung
Sämtliche Buchungsanfragen über das Onlinesystem werden als verbindliche Buchung angesehen. Stornierungen oder Änderungen können mit Bearbeitungskosten verbunden sein. Der Kunde erhält zur Bestätigung seiner Buchung eine Buchungsbestätigung mit eindeutigem Bezug zur Buchungsanfrage, ab diesem Zeitpunkt kann die Buchung nur noch unter den in diesen AGB angeführten Stornokosten, storniert werden.

Sämtliche Änderungen einer Buchung müssen unverzüglich über das Onlinesystem gemeldet werden. Für sämtliche selbstständige Buchungsänderungen haftet der Kunde uneingeschränkt.

Stornierungen unterliegen den Stornobedingungen der gebuchten Unterkunft. Die Informationen diesbezüglich ist auf den Internetseiten der Unterkünfte einsehbar.

Seitens tomguru gelten folgende Stornierungsbedingungen und werden dem Kunden verrechnet. Bis 30 Tage oder länger vor Anreise kostenlos Bis 15 Tage vor Anreise 50% der Kosten Bis 3 Tage vor Anreise 70% der Kosten 1 Tag vor Anreise 100% der Kosten

Dauer
Der Vertrag tritt mit dem Datum der Zusendung der Zugangsdaten an den Kunden in Kraft und wird auf unbestimmte Zeit abgeschlossen. Beide Parteien behalten sich vor den Vertrag ohne Angabe von Gründen mit einer Frist von 3 Monaten zum Monatsletzten zu kündigen. tomguru wird die Registrierung bei Vertragsende mitsamt aller Inhalte/Daten des Kunden löschen. Der Kunde ist für die Sicherung der Daten im Falle der Vertragsbeendigung selbst verantwortlich. Bei Vorliegen wichtiger Gründe, insbesondere bei Verdacht des Missbrauchs, Verstößen gegen die AGB, bei Angabe falscher Daten bei der Anmeldung, Nichtleistung fälliger Zahlungen oder der Eröffnung des Konkurses oder Ausgleichsverfahrens, kann tomguru den Vertrag mit sofortiger Wirkung auflösen.

Wird der Betrieb des online basierten Systems vollständig eingestellt, so endet die vertragliche Beziehung automatisch mit dem Zeitpunkt der Einstellung, ohne dass der Kunde, aus welchem Grund auch immer, Schadenersatzansprüche gegen tomguru geltend machen kann. tomguru hat den Kunden über den Entschluss, die Plattform einzustellen, 2 Wochen im Voraus zu informieren. Bestehende Ansprüche von tomguru bleiben davon unberührt.

Inhaltliche Verantwortung
Verantwortlich für die zur Verfügung gestellten gespeicherten und veröffentlichten oder verbreiteten Inhalte ist ausschließlich der Kunde. Der Kunde verpflichtet sich keine Rechtsvorschriften und vertragliche Bestimmungen zu verletzen, insbesondere die anerkannten Grundsätze der Datensicherheit sowie die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen einzuhalten.

tomguru ist nicht verpflichtet eine eigene Prüfung der Inhalte durchzuführen, eine Hinweispflicht seitens tomguru auf etwaige problematische Inhalte besteht daher nicht. tomguru ist jedoch berechtigt, die Verbreitung oder Veröffentlichung problematischer Inhalte ohne Einhaltung von Fristen und ohne vorherige Ankündigung dauerhaft oder zeitweise zu verhindern, zu löschen oder ganz oder teilweise für alle oder einige Nutzer zu sperren, wenn sie gegen gesetzliche oder behördliche Regelungen oder die guten Sitten verstoßen oder aus sonstigen begründeten Fällen die Veröffentlichung nicht zugemutet werden kann.

Nutzungsrecht und Referenzen
Für die Dauer der aufrechten Geschäftsbeziehung räumt der Kunde tomguru das uneingeschränkte Recht ein sämtliche vom Kunden zur Verfügung gestellte Inhalte für den Zweck der Erbringung Dienstleistungen zu nutzen. Dies beinhaltet auch die Nutzung sämtlicher Distributions- und Partnerkanäle durch tomguru. tomguru ist berechtigt den jeweiligen Kunden als Referenzkunde in seinen Marketingauftritten gegenüber Dritten zu erwähnen.

Newsletter
Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass tomguru die im Zuge der Durchführung der in diesen AGB dargestellten Dienstleistung erhaltene E-Mail-Adresse für den Versand von angeforderten Informationen sowie für die Information über ähnliche Produkte und Dienstleistungen (Newsletter) von tomguru verwendet. Die Rechtsgrundlage hierfür ist unser berechtigtes Interesse am Direktmarketing gemäß Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Der Verwendung der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widersprechen, etwa über den „Austragen“-Link im Newsletter oder durch ein E-Mail an tomguru@tomguru.at.

Geheimhaltung und Datenschutz
Der Kunde verpflichtet sich, alle Daten und Informationen, die er im Rahmen der Geschäftsbeziehung mit tomguru erhält, vertraulich zu behandeln und Dritten nicht zugänglich zu machen. Diese Verpflichtung bleibt über die Beendigung des Vertrages hinaus bestehen. Der Kunde bestätigt tomguru gegenüber, dass für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zuge der Durchführung einer Buchung eine ausreichende Rechtsgrundlage im Sinne des Art 6 Abs. 1 DSGVO vorhanden ist. Insbesondere ist es tomguru erlaubt, sämtliche Buchungsdaten (insbesondere auch darin enthaltene Mitarbeiterdaten) an den Kunden sowie an den jeweiligen Unterkunftsanbieter zu übermitteln und für die Durchführung der in diesen AGB dargestellten Dienstleistung zu verarbeiten.

Der Kunde verpflichtet sich zur Einhaltung aller datenschutzrechtlichen Bestimmungen insbesondere der Erfüllung der Informationspflichten und wird bei einer Verletzung tomguru schad- und klaglos halten.

Datenschutzrechtliche Informationspflichten
Verantwortlicher für alle Verarbeitungstätigkeiten ist tomguru eServices GmbH, FN 471886a, Fichtenstraße 4, 4020 Linz vertreten durch die Geschäftsführung. tomguru verarbeitet die vom Kunden bekannt gegebenen und ermittelten personenbezogenen und sonstigen Informationen zum Zwecke der Durchführung von der Vermittlung von Unterkünften. tomguru kann ohne diese Daten nicht die richtigen Unterkünfte für den Kunden finden, daher sind die von tomguru verlangten Informationen, wie z.B. Name des Kunden, Kontaktdaten, Namen der Gäste sowie Zahlungsinformationen zur Verwaltung und Durchführung der Buchungen von Unterkünften für den Kunden unbedingt notwendig. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist die Erfüllung eines Vertrages gemäß Art 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO. Diese Daten werden nur an jene Dritte übermittelt, die unmittelbar für die Vertragserfüllung eingebunden werden müssen (z.B. der jeweilige Unterkunftsanbieter bzw. ein Zahlungsdienstleister oder eine Bank). Im Anlassfall können diese Daten zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung an dazu befugte Dritte, wie z.B. Inkassounternehmen, Rechtsanwalt oder Gerichte weitergegeben werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten für die Buchung von Unterkünften ist außerdem die Gewerbeberechtigung von tomguru für Unternehmensberatung, Dienstleistungen in der automatisierten Datenverarbeitung und Informationstechnik und die elektronische Vermittlung von Quartieren und Unterkünften. Gemäß Art 32 DSGVO hat tomguru angemessene Maßnahmen getroffen, um die Daten von Kunden vor Missbrauch und vor unberechtigtem Zugriff zu schützen. Das Hosting der Daten wird in unserem Auftrag durch world4you in Österreich auf Basis des Art 28 DSGVO durchgeführt. Der Kunde hat das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung und Datenübertragbarkeit. Erfolgt eine Datenverarbeitung auf Basis der Einwilligung des Kunden hat er jederzeit das Recht diese zu widerrufen. Für die Geltendmachung der Rechte genügt ein E-Mail an tomguru@tomguru.at. Weiters hat der Kunde das Recht wegen rechtswidriger Verarbeitung seiner Daten eine Beschwerde bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde einzulegen. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist die Österreichische Datenschutzbehörde in Wien (erreichbar unter: dsb@dsb.gv.at, www.dsb.gv.at).

Haftung
tomguru haftet nicht für den zeitweiligen Ausfall des online basierten Systems und allenfalls für den Kunden resultierenden Folgeschäden. tomguru trägt nicht die Gefahr des Datenverlustes auf dem Übertragungsweg und übernimmt keine Haftung für die Datensicherheit außerhalb seines Verantwortungsbereiches. Über Links abrufbare Inhalt sind nicht Bestandteil des Service von tomguru. tomguru haftet nicht für Störungen, die aus Mängeln oder Unterbrechungen der Endgeräte des Kunden oder Kommunikationswege des Kunden zum Server von tomguru oder aus missbräuchlicher Verwendung von Benutzername und Passwort entstehen. tomguru haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit unbeschränkt. Die Haftung für Schäden durch leichte Fahrlässigkeit wird – mit Ausnahme von Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit ausgeschlossen. tomguru haftet bei leichter Fahrlässigkeit im Übrigen nur bei der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf.

Eine Haftung für Folgeschäden und / oder Vermögensschäden (z.B. entgangener Gewinn) ist jedenfalls ausgeschlossen.

Die maximale Haftung von tomguru ist auf den im Schadenszeitpunkt mit dem Kunden erzielten monatlichen Umsatz limitiert.

Der Kunde ist sich dessen bewusst, dass er bei Abschluss einer Buchung über tomguru Vertragspartner der jeweiligen Unterkunft wird und er daher für Schäden und sonstige Ansprüche direkter Ansprechpartner der jeweiligen Unterkunft ist. Dies gilt nicht nur für den Fall, indem der Kunde für eigene sondern auch für externe Mitarbeiter Unterkünfte bucht. Es ist Aufgabe des Kunden sich bei den jeweiligen Personen (Mitarbeiter etc.) im Schadensfall zu regressieren. Aus diesem Grund wird der Kunde tomguru für jegliche Ansprüche Dritter insbesondere jene der Unterkunft schad- und klaglos halten.

Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Auf den Vertrag bzw. diese Bedingungen, die einen integrierenden Bestandteil bilden, ist ausschließlich österreichisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts anwendbar. Gerichtsstand für alle sich aus diesem oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag ergebenden Streitigkeiten ist Linz/Österreich.

Schriftform
Jegliche Änderungen dieser AGB bedürfen der Schriftform und müssen von einem einzelvertretungsbefugten Vertreter von tomguru unterfertigt werden.

Salvatorische Klausel
Sollte eine der vorstehenden Bedingungen nichtig, unwirksam oder undurchführbar sein, berührt dies die Gültigkeit des Vertrages und der übrigen Bedingungen nicht. Die Parteien sind verpflichtet, die unwirksame Bestimmung durch eine wirksame zu ersetzen, die dem Vertragsziel unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen Interessen beider Parteien am nächsten kommt. Ebenso ist zu verfahren, sollte sich bei der Durchführung des Vertrages eine ergänzungsbedürftige Regelungslücke zeigen.

Hinweise zur Sprachregelung
Im Sinne einer leichteren Lesbarkeit wurde in diesen AGB auf die Unterscheidung in weibliche und männliche Schreibweise verzichtet und jeweils die männliche Form verwendet. Das betreffende Wort bezieht sich jedoch auf beide Geschlechter.

Stand: 01.01.2020, Version 1.0 / tomguru

tomguru eServices GmbH
FN 471886a
Fichtenstraße 4
4020 Linz